Titanic

Wir lassen die Titanic wieder auferstehen. Zugeschnitten ist das Programm auf 80 bis 800 Gäste, die im Rahmen der Veranstaltung eine „Henkersmahlzeit“ der Luxusklasse, genauer das Titanic Dinner vom 14. April 1912, im nachgebauten Speisesaal der 1. Klasse genießen können. Serviert wird in stilechtem Ambiente. Von der Gangway über den begehbaren Schiffsbug bis hin zu plastisch geformten Eisbergen und der original nachempfundenen Tischdekoration der Unglücksnacht, den gelben Narzissensträußen und den fünfarmigen Kerzenleuchtern, ist alles bis ins Detail vorhanden, so dass man sich direkt in das Jahr 1912 zurückversetzt fühlt. Zahlreiche Schauspieler und Statisten in Originalkostümen bilden das Rahmenprogramm rund um das Dinner und natürlich spielt auch das Salonorchester bis zur letzten Minute. An der entscheidenden Stelle ist es mit der originalgetreuen Rekonstruktion jedoch vorbei: 300 kg Trockeneis geben lediglich einen Eindruck davon, was dann geschah. Wäre ja auch schade um das Dinner. Das Menü liest sich jedenfalls wie die Karte eines 5-Sterne-Restaurants, das es wert ist, hierfür einen Abend lang Kopf und Kragen zu riskieren.